Die Geschichte unseres Vereins

(Text von Otfried Pawlin, 50 Jahre Sportunion Virgen 1956 – 2006)

Gründung:

Wir sind der fünftälteste Unionverein im Bezirk. Vor uns entstanden nur die Union und der Boxclub Lienz (1946 rsp. 1951), Matrei (1951) sowie Prägraten (1955). Schifahrer und Fußballspieler gab es bei uns höchstwahrscheinlich schon vor der Gründung, in geordnete Bahnen gelenkt wurden diese Aktivitäten jedoch erst am 18. Mai 1956. Die Gründungsmitglieder sind leider nicht schriftlich festgehalten und konnten in späteren Jahren nur teilweise erfragt werden: Pfarrer Josef Mußhauser, Bgm. Johann Bstieler, Alois Bacher senior, Direktor Hermann Defregger, Armin Saxl; an damals noch jungen Leuten waren anwesend Josef und Alois Bstieler, Fritz Joast, Adolf Bstieler, Siegfried Hupf u.a.

Der erste Jahresbericht:

In ihm sind 22 Mitglieder ausgewiesen, alle nur männlich: 3 unterstützende, 2 Kinder, 3 Jugendliche, 14 Erwachsene. An betriebenen Sparten werden nicht weniger als elf angeführt, darunter z.B. Motorsport, Volkstanz, Laienspiel – wenn also eines der Mitglieder ein Motorrad besaß oder beim Volkstanz dabei war, hat man das gleich als eigene Aktivität des neuen Vereins angesehen. Vermerkt sind auch Trainingskurse im Schifahren, sechs Fußball-Trainingsspiele und zwei “ernsthafte” fußballerische Auseinandersetzungen mit Prägraten.